Visitenkarten mit verschiedenen Druckoptionen

Sowohl als Geschäftsmannals auch als Privatperson kann es wichtig sein, passende Visitenkarten zu besitzen, die beispielsweise an Geschäftskunden verteilt werden können.

Die Visitenkarten können dabei individuell gestaltet werden, um möglichst ansprechend zu wirken. Hierfür ist es unter anderem möglich, verschiedene Druckoptionen zu wählen, um das Aussehen der Karten anzupassen und sie entsprechend besonders zu gestalten. Einen Überblick üblicher Druckoptionen findet man auf http://www.flyerpilot.de/visitenkarten/uebersicht.htm. Zu diesen Optionen gehören unter anderem verschiedene Veredelungen, die bei den Visitenkarten genutzt werden können. Zu benennen hierbei sind:

  • Prägedruck (als Reliefdruck, Metallfolienprägedruck, …)
  • Veredelung mit Spotlack / partielle Lackierung
  • Druck mit Metallic-Effekt

Visitenkarten mit verschiedenen Druckoptionen

Je nachdem für welchen Zweck die Visitenkarten genutzt werden sollten, macht es Sinn andere Druckoptionen zu verwenden, um die Karten besonders und individuell zu gestalten.

Wer zum Beispiel moderne Visitenkarten nutzen können möchte, der sollte den Metallic-Effekt nutzen, mit dem das Aussehen von jedem Papier geändert werden kann.

Bei dem Spotlack handelt es sich hingegen um eine Druckoption, bei der nur bestimmte Bereiche auf der Visitenkarte mit dem Lack bedruckt werden. Somit ist es unter anderem möglich, nur die Schrift oder auch die Motive auf der Karte mit dem Spotlack bedrucken zu lassen. Auf diese Art kann nicht nur eine besondere Optik erzielt werden, sondern die Karte wirkt auch plastischer.

Wer hingegen einen richtigen 3-D-Effekt bei seinen Visitenkarten nutzen möchte, sollte natürlich den Prägedruck verwenden, bei dem Buchstaben ober Motive reliefartig erhaben gestanzt werden.

Hochwertige und individuelle Visitenkarten bedrucken lassen

Im Grunde gibt es zwei Möglichkeiten, die genutzt werden können, um Visitenkarten bedrucken zu lassen, die genau den Vorstellungen der Kunden entsprechen. Besonders empfehlenswert dabei ist der Besuch von den passenden Internetseiten, über die mitunter Hunderte Visitenkarten für unter 10 Euro bestellt werden können (je nach ausgesuchter Druckoption).

Hier ist es den Kunden möglich, die Karten schon einmal in digitaler Form zu gestalten, um unter Anderem verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten ausprobieren zu können. Nachdem die Gestaltung und Beschriftung der digitalen Vorlagen dann abgeschlossen wurde, können die Produkte einfach per Onlinebestellung erworben werden. Je nach Umfang des Einkaufs kann die Herstellung und Lieferung dann mehrere Werktage in Anspruch nehmen.

Bei der zweiten Möglichkeit für die Herstellung der Visitenkarten können passende Druckereien und Dienstleister persönlich besucht werden. Hierbei ist es möglich, dass sich die Kunden umfangreich beraten, und entsprechende Vorlagen der möglichen Druckoptionen zeigen lassen. Somit kann recht einfach eine passende Auswahl getroffen werden, wobei auch hier die Herstellung und Lieferung mehrere Tage in Anspruch nehmen kann. Selbstverständlich ist es dem Kunden auch möglich, die fertigen Visitenkarten selber abzuholen.